Schlagwort-Archive: Marco Stiepermann

VfL Bochum: Durchwachsener Start – Stiepermann vor Wechsel

Den Start in die neue Saison hat man sich beim VfL Bochum nicht zuletzt wegen der über weite Strecken starken Generalprobe gegen Borussia Dortmund (2:2) sicherlich anders vorgestellt als mit nur einem mageren Punkt aus den Spielen gegen den FC St. Pauli (0:1) und beim MSV Duisburg (1:1).

Hinterseer und Kruse noch nicht top-fit

Der neue Trainer Ismail Atalan, der das Kommando erst 19 Tage vor dem Auftaktmatch vom entlassenen Gertjan Verbeek übernommen hat, zeigte sich nach dem gestrigen Remis in Duisburg aber dennoch nicht unzufrieden, sondern hob die positive Entwicklung seiner Mannschaft hervor. Noch ist es aber zweifellos so, dass Atalan noch keine perfekt funktionierende Formation gefunden hat, was natürlich auch daran liegt, dass die hoch eingeschätzten Neuzugänge Lukas Hinterseer und Robbie Kruse keine komplette Vorbereitung absolvieren konnten und dementsprechend noch Nachholbedarf haben. Beide standen in Duisburg aber in der Startelf und sollten ihre Defizite auch in Sachen Spielpraxis bald aufgeholt haben.

Dagegen spielt Marco Stiepermann in den Bochumer Planungen wohl keine Rolle mehr. Noch am Donnerstag dementierte Sportvorstand Christian Hochstätter in der Spieltags-PK zwar ein Angebot von Norwich City für den Mittelfeldspieler, den es nun aber doch auf die Insel ziehen soll.

Millionen-Ablöse für Stiepermann?

Nach Informationen der „Reviersport“ steht Stiepermann unmittelbar vor einem Wechsel nach Norwich. Den englischen Zweitligisten trainiert seit diesem Sommer mit Daniel Farke der frühere Coach der U23 von Borussia Dortmund, der mit Marcel Franke (SpVgg Greuther Fürth) schon einen anderen deutschen Zweitliga-Profi zu den Kanarienvögeln lotsen konnte.

Für Stiepermann, der vor einem Jahr für rund 700.000 Euro von der SpVgg Greuther Fürth gekommen ist, aber die Erwartungen allenfalls bedingt erfüllen konnte, soll der VfL eine Ablöse im siebenstelligen Bereich kassieren. Damit hätte Bochum mit einem Spieler, der bei den Fans keinen einfachen Stand hat und auch sportlich verzichtbar scheint, sogar noch einen stattlichen Gewinn gemacht. Nicht ausgeschlossen, dass im Gegenzug dafür nochmals investiert wird.