Schlagwort-Archive: Serge Gnabry

Werder Bremen: Hoffenheim buhlt um Serge Gnabry

Trotz der starken Phase vor der Länderspielpause mit 13 Punkten aus fünf Spielen ist der SV Werder Bremen noch lange nicht über den Berg. Lediglich zwei Zähler Vorsprung haben die Grün-Weißen auf den Relegationsplatz, den aktuell der große Nordrivale aus Hamburg belegt.

Schwerer Endspurt

Mit Blick auf das Restprogramm sollte Werder die für den Klassenerhalt noch fehlenden Punkte am besten bis zum 31. Spieltag einfahren. Denn die letzten drei Spiele beim 1. FC Köln und bei Borussia Dortmund sowie zu Hause gegen die TSG 1899 Hoffenheim haben es noch einmal in sich. Nichtsdestotrotz darf man in Bremen aufgrund der Leistungen der letzten Wochen zuversichtlich sein, den Abstieg einmal mehr vermeiden zu können.

Und damit man kommende Saison nicht wieder in die Bredouille gerät, basteln die Werder-Verantwortlichen schon jetzt an einem schlagkräftigen Kader. Mit dem schwedischen Nationalspieler Ludwig Augustinsson steht ein erster vielversprechender Neuzugang bereits fest und weitere werden folgen.

FC Bayern aktuell nicht interessiert

Nicht minder wichtig dürfte es aber sein, die vorhandenen Leistungsträger zu halten. Das gilt natürlich vor allem für Serge Gnabry, der im vergangenen Sommer vom FC Arsenal kam und sich innerhalb weniger Monate in die Nationalmannschaft spielte. Die Leistungen des 21-Jährigen sind freilich auch andernorts nicht unbeobachtet geblieben. So hält sich seit längerem das Gerücht, dass der FC Bayern München eine Option auf Gnabry besitzen soll, wofür es aber keine Bestätigung gibt. Und laut „Kicker“ sollen die Bayern zumindest mit Blick auf die nächste Saison auch kein Interesse am Bremer Shooting-Star haben.

Dafür berichtet der „Kicker“ aber davon, dass man sich bei der TSG 1899 Hoffenheim mit Gnabry beschäftigt und den Offensivmann gerne in den Kraichgau locken würde. Die Aussicht auf die Champions League könnte dabei durchaus eine Rolle spielen. In Bremen muss man auf jeden Fall bangen.